Donnerstag, 15. Juni 2017

Barilla Pasta & Saucen Set!

Über Kjero durfte ich die neuen Pastagerichte von Barilla testen.

Das Paket bestand aus den 4 Sorten Barilla Pasta und Soßen Set:

Spaghetti Bolognese
Spagetti mit Tomaten und Basilikum
Penne Arrabbiata
Maccheroni mit Tomate und Ricotta


Man kann die Pasta und Saucen Sets von Barilla klassisch im Topf oder in der Pfanne machen.

Ich habe jede Art ausprobiert und muss sagen ich bleibe bei der klassischen Art im Topf Nudeln und Soße extra kochen.
Den so hat man einfach viel mehr Soße für die Nudeln. 




Ich liebe Nudeln mit viel Soße und wenn man es in der Pfanne macht zieht die Soße einfach zu arg in die Nudeln ein und es bleibt keine Soße übrig.

Beide Zubereitungsarten sind sehr einfach und schnell. 

Also das perfekte Essen wenn man keine Zeit hat um alles selbst zu kochen.

Die Sorten haben uns bis auf die Spagetti Bolognese sehr gut geschmeckt und würde ich auch wieder kaufen für zwischen durch wenn die Zeit knapp ist.

Aber Spagetti Bolognese war einfach nicht unser Fall. 
Es hat weder nach Bolognese noch nach Tomaten geschmeckt und da wir es so nicht essen konnten, habe ich die Soße mit frischem Hackfleisch und Tomaten verfeinert und dann einen Auflauf gemacht.
Dann hat es allen geschmeckt.


Donnerstag, 8. Juni 2017

Bickids malt euch die Welt, wie Sie euch gefällt ! (Gewinnspiel)

Wir lieben es zu malen besonders bei schlechtem Wetter , ist malen eine ganz tolle Beschäftigung wenn man nicht raus gehen kann.

Wir sitzen dann Stunden am Tisch und malen Striche und Punkte und ganz bunte Bilder. 

Da mein kleiner Sohn ja erst 2 Jahre ist kann er das ja noch nicht so gut aber das wichtigste dabei ist das es ihm Spaß macht.

Da ist jeder Strich und Punkt einfach toll.

Wichtig dabei ist das er die Stifte gut halten kann und diese etwas dicker sind und gut in seiner kleinen Hand liegen .

Auf der Suche nach tollen Malstiften für Ihn bin ich auf Bickids gestoßen.

Bickids hat eine ganz tolle Auswahl an verschiedenen Malutensilien für jedes Alter.

Wir durften einige Produkte ausgiebig testen und diese möchte ich euch nun vorstellen.

Getestet haben wir:


Die Stifte sind für Kinder ab 2 Jahre geeignet. Sie sind extra dicker und 3 kantig, liegen da durch besser in der Hand und die Kleinen können damit das malen sehr gut lernen. Die Evolution Triangle Stifte sind besonders robust und gehen nicht gleich kaputt wenn Sie mal runter fallen.
Tolle Stifte für kleine Malanfänger






Sind Wachsmalstifte die für Kinder ab 30 Monate geeignet sind.
Aber auch mein kleiner mit seinen 25 Monaten kommt super damit klar.
Sie sind dreikantig und unterstützt dadurch das perfekte halten.
Die Wachsmalstifte färben weder an den Händen oder den Kleidern ab.
So macht das malen Spaß.






Wasserlösliche Filzstifte mit robuster Spitze die schwer einzudrücken ist.
Sie sind ab 5 Jahre geeignet aber auch die Kleinen haben schon Ihren Spaß dran.
Wir haben den Test gemacht und ein weißes T-Shirt angemalt.
Es dann gewaschen und was soll ich sagen, das Shirt ist komplett sauber geworden , keine Farbe mehr drauf zu sehen.
Einfach perfekt da muss man sich dann keine Gedanken machen wenn es die Kleider mal trifft.



Ganz toll auf der Seite von Bickids ist auch das es einen extra Kinderbereich gibt wo man sich Ausmalbilder ausdrucken kann und noch viel mehr.
Schaut euch die Seite mal an Ihr findet bestimmt etwas was euch gefällt.

Da wir so begeistert von Bickids sind möchte ich einem von euch die Möglichkeit geben Bickids kennen zu lernen.

Gewinnen könnt Ihr ein Päckchen Bickids Evolution Evolution Buntstifte.



Dafür müsst ihr meinem Blog Vandeswelt oder meiner Facebook Seite Vandeswelt folgen.

Gerne könnt ihr den Beitrag auch teilen.

Hinterlässt mir ein Kommentar mit eurer E-Mail und schon seit ihr im Lostopf.
Das Gewinnspiel läuft bis zum 25.Juni. 2017

Ich drücke allen die Daumen.
Viel Spaß beim mitmachen.

Dienstag, 6. Juni 2017

Hier kommt Mama Muh !Das Buch was Groß und Klein zum Lachen bringt ! Clevere Frauen Buchbotschafter!

Wir sind nun Buchbotschafter bei ClevereFrauen.

Ich bin ja eine absolute Leseratte und da freut es mich umso mehr das mein kleiner Bücher liebt und sich damit Stunden lang  beschäftigen kann.

Er liebt es sich  bunte Bilder anzuschauen oder sich von uns die Bücher vorlesen zu lassen.

Daher freue ich mich total das wir nun Buchbotschafter bei ClevereFrauen  sind und die Möglichkeit haben tolle neue Kinderbücher kennen zu lernen und zu bewerten.

Unser erstes Buch haben wir auch schon gelesen und besprochen.

Hier kommt Mama Muh das Buch was Groß und Klein zum Lachen bringt
Ein ganz tolles Kinderbuch hier  könnt ihr das Buch kennen lernen und unsere Meinung dazu lesen.

                                                

Montag, 5. Juni 2017

Querfood Glutenfrei Leben !

Meine Schwester muss aus gesundheitlichen gründen zur Zeit leider auf einiges verzichten , darunter auch auf Gluten.

Wenn man keine Probleme mit Lebensmittelunverträglichkeiten hat macht man sich darüber eigentlich keine Gedanken wie es für betroffene Personen ist wenn Sie auf vieles verzichten müssen.
Durch meine Schwester bekomme ich das ja gerade mit und ziehe meinen Hut vor jedem der Probleme damit hat.

Den es ist gar nicht so einfach eine große Auswahl an Produkten für den täglichen Gebrauch zu bekommen.
Den Gluten ist fast in jedem Lebensmittel drin wie zb in Nudeln, Mehl und Brot und noch in vieles mehr.
Und es ist ja nicht nur Gluten, es gibt ja noch viel mehr Unverträglichkeit wie Milcheiweiß was Sie gerade auch vermeiden muss.

Man muss also beim Einkaufen erstmal alle Inhaltsstoffe durch lesen bevor man etwas kaufen kann.
Alles ganz schön stressig, ich bin echt froh das ich so was nicht habe und einkaufen kann worauf ich gerade Lust habe.

In einem normalen Supermarkt gibt es meist nur eine ganz geringe Auswahl an Lebensmittel in den verschiedenen Kategorien, die wirklich sehr überschaubar ist.

Auf der Suche nach mehr Auswahl bin ich auf die Seite von Querfood gestoßen und war gleich total begeistert und überrascht wieviele Produkte Sie anbieten.

Ein Schlaraffenland für Personen mit Glutenunverträglichkeit.

Meine Schwester durfte sich auf der Seite von Querfood Glutenfrei Leben 4 Produkte aussuchen und diese Testen.

Hier erzählt Sie euch was Sie sich ausgesucht hat und wie Sie den Shop findet.

Ich durfte mir vier Produkte aus dem riesigen Sortiment von dem Internetbestellshop Querfood-glutenfrei leben aussuchen. Die Auswahl ist mir sehr schwer gefallen, bei so einem tollen Angebot, aber letz endlich habe ich mich dann entscheiden können und möchte euch nun meine Meinung dazu sagen.

Das erste ist das Früchte-Nuss-Müsli, der Firma Bakery on Main aus Amerika.
Die Packung enthält 340g für einen Preis von 5,45€.
Ich finde es schmeckt sehr knusprig und wird auch nicht matschig, wenn es länger in der Milch liegt, außerdem schmeckt man die Nüsse sehr gut heraus, vor allem der Walnussgeschmack ist am deutlichsten. Es ist nicht zu süß und die Früchte im Müsli geben dem Ganzen noch eine fruchtige Note. Ich finde es ist ein gutes Frühstück, man kann den Tag gestärkt beginnen und das Müsli hält lange satt.





Als nächstes das hausgemachte Brot geschnitten, der Firma Nutri Free aus Italien.
Man bekommt das Brot als 450g für 3,79€, das Brot ist immer als zweier Packung nochmal extra eingepackt, was toll ist, so muss man nicht das Ganze öffnen, sondern immer nur soviel wie man gerade benötigt. Ich habe das Brot im Toaster zubereitet, einfach zweimal bei mittlerer Hitze toasten und fertig ist ein leckeres, knuspriges Brot, das nicht trocken schmeckt und man kann es auch ohne Belag essen, aber genauso schmeckt etwas süßes oder herzhaftes dazu.




Dann habe ich mir noch den Bio Reissirup Aufstrich nach Schokoart, der Firma Werz aus Deutschland ausgesucht. der Inhalt beträgt 300g für 4,19€.
Also in der Konsistenz ist der Aufstrich etwas zäh und lässt sich auch schwer verstreichen, aber der Geschmack macht das wieder weg, denn es schmeckt wie normaler Zartbitter-Schokoaufstrich, man merkt nicht, dass es aus Reissirup hergestellt ist, außerdem ist der Aufstrich nicht klebrig süß, wie manche anderen Brotaufstriche aus Schokolade. Ich habe den Aufstrich auf Brot, Reiswaffel und Butterkeks getestet und kann sagen, es passt zu allem sehr gut dazu.





Als letztes noch ein Snack und zwar Tarallo Break, der Firma Nutri Free aus Italien. In der Verpackung sind 240g für 2,99€, ab gepackt in acht einzelnen Päckchen mit jeweils 30g.
Das finde ich einfach sehr praktisch, so kann man diesen Snack überall mitnehmen und braucht nicht die ganze Packung zu nehmen, sonder kann einzelne Tüten rausnehmen. Der Geschmack hat mich auch überzeugt, es schmeckt nach Urlaub in Italien, so als ob man am Strand sitzt und ein leckeres Grissini knabbert, einfach super lecker.



Im Paket waren zwei Produktproben drin, die ich natürlich auch probiert habe und deshalb jetzt hier meine Meinung zu diesen Produkten.

Als erstes ein Bio Baguette Hell von Coeliamo aus Deutschland, das sind 180g für 2,29.
Man sollte das Baguette im vorgeheizten Backofen bei 200° für 10 Minuten aufbacken, dann schmeckt es schon knusprig. Ich finde es könnte im Geschmack etwas kräftiger sein, aber sonst ist es sehr lecker und wirklich schön knusprig.


Dann gab es noch von der Firma Schär zwei Probepäckchen Petit Cereal, glutenfreie Kekse mit Cerealien. Darin enthalten jeweils 3 Kekse.
Mir schmecken sie sehr gut, da ich Kekse mit Cerealien sehr gut finde, genau die richtigen Kekse für mich. Sie schmecken nicht trocken, sondern knusprig und wie frisch gebacken. Ich habe sie pur gegessen, aber auch einmal mit dem Bio Reissirup Aufstrich, ich fand sie pur super, aber auch mit Schokoaufstrich schmecken sie sehr gut.



Ich kann Querfood nur empfehlen, sie haben eine große Auswahl, man kann mit einem Filter auswählen, welche Zutaten nicht enthalten sein sollen, also z.B. Milch oder Weizen und noch viele andere und man bekommt dann auch nur die Produkte angezeigt, die man sucht. Einfach sehr praktisch, so spart sich das lange suchen im Supermarkt. Außerdem haben sie sehr viele Produkte aus verschiedenen Ländern und man kann sich genau das heraussuchen was einem am besten schmeckt oder einfach mal etwas ausprobieren, was man in einem Supermarkt nicht kaufen kann. 
Einfach Klasse!!!


Donnerstag, 1. Juni 2017

Gewinner von Bakabu und der goldene Notenschlüssel!

Wir haben ausgelost und meine persönliche Glücksfee hat den Gewinner ermittelt.

Gewonnen hat die liebe Monerl .

Viel Spaß damit wünschen wir dir.

An alle anderen Danke fürs mitmachen.

Die bunte Welt von Trunki Kinderkoffer !

Wir vereisen ziemlich gerne ob Kurztrip oder länger die Welt zu sehen macht Spaß.

Und was braucht man dafür einen Koffer oder eine Tasche, so auch mein kleiner Sohn.

Ich habe mir also die Frage gestellt was für ein Koffer oder eine Tasche soll er den bekommen, auf der Suche bin ich dann auf die Seite von Trunki gestoßen und wusste das ist der perfekte Reisebegleiter für den kleinen. 

Den die Trunkikoffer gibt es in verschiedenen Farben und Tierformen, da der kleine total auf Giraffen steht war klar es wird ein Giraffenkoffer. Aber nicht nur das, der Koffer hat die perfekte Handgepäck Größe und darf daher mit ins Flugzeug also kein geweine das der geliebte Koffer abgegeben werden muss, ist abschliessbar und es passt super viel rein.
Aber das beste zum Schluss die Kleinen können sich auf den Trunkikoffer setzen und entweder selbst fahren oder gezogen werden.




Total super den meistens haben die Kinder keine Lust soweit zu laufen und tragen will man sie nicht unbedingt, da passt es doch perfekt das man sie hinter sich her ziehen kann.


Meiner fand es auch toll in unserem Kurzurlaub damit in der Ferienwohnung rum zu fahren Koffer und Spielzeug in einem eine tolle Erfindung.

Aber bei Trunki gibt es nicht nur Koffer.
Vom Rucksack bis zur Decke bekommt man fast alles was man zum Reisen mit Kindern braucht.

Darunter auch Spike den Kugelfisch ein PaddlePak.
Spike ist ein ganz toller Rucksack für zum schwimmen oder an den Strand, den er ist wasserfest und lässt die Nässe drinnen oder draußen.
In ihm ist genug Platz um die Schwimmsachen unterzubringen .
Er hat gepolsterte Riemchen und ein abschließbares Fach für kleine Wertgegenstände.
Der Kugelfischrucksack ist ab einem Alter von 2 Jahren geeignet und mein kleiner ist hin und weg von Ihm.





Die PaddlePaks gibt es noch in vielen anderen Farben und Tierformen schaut sie euch an, ist bestimmt auch was für eure Kinder dabei.

Auch für den Hunger und Durst zwischen durch gibt es bei Trunki ganz tolle Reisebegleiter.

Einmal die Trunki Trinkflasche Bernhard, sie ist Auslaufsicher und hat einen Strohhalm der sogar bis auf den Boden reicht das man bis auf den letzten Tropfen alles austrinken kann.
Außerdem hat sie ein Band damit die kleinen Sie umhängen können und so immer gleich an Ihre Flasche kommen, per Button geht sie auf und der Strohhalm kommt heraus.
Sie hält auch einiges aus den mein Sohn hat sie ganz schön hingeschmissen und hinter sich auf dem Steinboden hergezogen und die Flasche hat bis jetzt noch keinen einzigen Macken, dazu ist sie auch noch für die Spülmaschine geeignet.




Für den Snack zwischendurch gibt es  die Trunki  Snackboxen ein 3 Set welche leer ineinander reinpassen und man Sie so platzsparend weg räumen kann.
Die Boxen sind auch sehr stabil durch die verschiedenen Größen kann man ganz toll leckere Sachen zum Essen einpacken und durch ihr süßes Design fallen Sie auch noch auf.



Schaut euch die Seite von Trunki aufjedenfall mal an es gibt noch soviel tolles zu entdecken .
Kennt ihr Trunki vielleicht sogar schon und findet es so toll wie wir?

Dienstag, 30. Mai 2017

Wien Kurztrip mit Kleinkind!

Mein Sohn und Ich, waren mit meinen Eltern und meinen beiden Schwestern für 4 Tage in Wien.

Bei so vielen Personen haben wir uns für eine Ferienwohnung entschieden, so sind wir alle zusammen als im Hotel in verschiedenen Zimmern.

Unsere Ferienwohnung war 5 Minuten vom Westbahnhof entfernt umgeben von lauter Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants. Man konnte durch die Verkehrsanbindung alles sehr schnell erreichen. Auch zu Fuß ist man gleich bei vielen Sehenswürdigkeiten.

Die Wohnung ist für  9 Personen geeignet.
3 Schlafzimmer, 2 Bäder, eine voll ausgestattete Küche, Wohnraum und ein großer Balkon.
Es war alles da was man braucht inklusive  einer Waschmaschine und einem Trockner.
Praktisch so hab ich nun zu hause nichts mehr zum Waschen!
Selbst Handtücher und Bettwäsche wurde gestellt.

ff

ff

ff

ff

Einfach eine tolle Wohnung!

Wien ist einfach nur wunderschön und es gibt sehr viel zu sehen und zu entdecken.
Man braucht glaub Wochen um wirklich alles zu sehen.

Dennoch haben wir sehr viel gesehen und eine Menge erlebt.
Wir sind bei allen Ausflügen auch auf den Kleinen eingegangen den mit seinen 2 Jahren hat er natürlich nicht so Lust sich nur Sehenswürdigkeiten anzuschauen, er will lieber spielen.

An unserem ersten Tag war es sehr warm da haben wir uns morgens den Paradeplatz mit den Geschäften angeschaut und mittags sind wir zur Donauinsel gefahren. 



Auf der Donauinsel gibt es für die Kinder einen Wasserspielplatz.
Sehr groß und wunderschön da konnte der Kleine sich richtig austoben und die Großen am Kiosk was trinken und die Landschaft begutachten.



   

Danach sind wir zum Rathausplatz, eine Kleinigkeit auf der Kulinaria essen und dann in die Wohnung ausruhen und schlafen. Wir waren total überrascht das es in der Wohnung so ruhig war und man keinen Ton von draußen gehört hat.



Am nächsten Tag war es leider nicht mehr so schön, was aber nicht so schlimm war den so konnten wir den Schlosspark von Schönbrunn besser erkunden. Dieser hat eine Fläche fast so groß wie Monaco. Da gibt es also eine Menge zu sehen.

Eine wunderschöne Parkanlage mit vielen Brunnen und Blumen und natürlich dem Schloss und den vielen neben Gebäuden wie der Gloriette.  Einfach atemberaubend schön.
Man muss es einfach mal gesehen haben.









Gegen Nachmittag haben wir noch einen Abstecher zum Prater gemacht ein Rummelplatz der das ganze Jahr geöffnet hat.




Am Sonntag unserem eigentlich letzten Tag, den Montags morgens wird nach Hause geflogen, sind wir morgens zum Stephansplatz den Dom besichtigen, im Cafe Aida lecker Kuchen essen, Geschäfte von aussen anschauen leider war ja Sonntag und uns die Wiener Hofburg anschauen.








Am Mittag sind  meine Eltern mit dem kleinen in den Tierpark Schönbrunn, da konnte er sich austoben und Spaß haben.

Ich habe mir dann in Ruhe das Schloss Schönbrunn von Innen angeschaut per Audioführung so konnte ich selbst ganz gemütlich durch die Räume laufen ohne einer Gruppe hinter her tanzen zu müssen.
Das Schloss muss man aufjedenfall gesehen haben, absolut beeindruckend.


Am späten Nachmittag sind wir noch zur Karlskirche und dann hieß es leider auch schon wieder packen, den am nächsten Morgen ging es Heim.




Ganz toll fanden wir am Flughafen den Kinderspielbereich, da konnte sich der kleine nochmal richtig austoben und hat dann im Flugzeug geschlafen.




Wien wird uns aufjedenfall wieder sehen, den es gibt noch so viel zu sehen und Schoppen muss ich beim nächsten mal auch unbedingt. 
Eine tolle Stadt die eine Reise wert ist.

Wart ihr schon mal in Wien und findet ihr die Stadt genauso schön wie Ich?